Kopfbild mit wechselnden Motiven

Das aktuelle Programm

Online Download

In­for­ma­ti­on zur Covid-19-Pan­­de­­mie

Zum Zeit­punkt der Pro­gramm­pla­nung kön­nen wir noch nicht si­cher sein, ob an­ge­sichts der durch die Co­ro­na-Pan­de­mie not­wen­di­gen In­fek­ti­ons­schutz- und Hy­gie­ne­maß­nah­men alle Ver­an­stal­tun­gen wie ge­plant durch­ge­führt wer­den kön­nen. Es gel­ten die je­weils ak­tu­el­len Co­ro­na Re­geln.

IN JEDEM FALL SIND GRUNDSÄTZLICH ANMELDUNGEN ERFORDERLICH.

Alle guten Wün­sche für Sie. Blei­ben Sie ge­sund und hel­fen Sie mit, dass in die­sen be­un­ru­hi­gen­den Zei­ten der ge­sell­schaft­li­che Zu­sam­men­halt und ein so­li­da­ri­sches Mi­tein­an­der ge­stärkt wer­den.

Blei­ben Sie uns treu.

Ihr La­bo­ra­to­ri­um – Team

01. 07.2022 - 18.30 bis 20.30 Uhr | Duisburg

Den Hafen mit anderen Augen sehen

Alternative Hafenrundfahrt durch den Duisburger Hafen

Der Duisburger Hafen stellt insbesondere für den Industriestandort Duisburg einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Bewältigung des Strukturwandels in der Region.

Gleichzeitig verpflichtet die Auszeichnung Duisburgs als „Fairtrade-Town“ dazu, auch die Schattenseiten zu benennen und für ein ver - stärktes Bewusstsein für gerechte Produktionsbedingungen sowie für soziale und umweltschonende Herstellungs- und Handelsstrukturen zu werben.

Die alternative Hafenrundfahrt bietet die Gelegenheit, das Spannungsfeld der vielfältigen Aktivitäten im größten Binnenhafen Europas aus verschiedenen Blickwinkeln zu erleben.

Themen der Hafenrundfahrt:

• Arbeitsbedingungen der Binnenschifffahrt

• Logistik und Verkehr, Umweltbelastungen

• Containerschifffahrt - Folgen eines ungebremsten globalisierten Welthandels

• Von der Kohleninsel zum klimaneutralen Duisburg Gateway Terminal

• Recycling

Textilien: „Die Weltreise einer Jeans“ Schattenseiten internationaler Wertschöpfungsketten – Faire Kleidung

• Widerstand im Hafen im Dritten Reich

• Bio und Fair in Duisburg

• Chinas maritime Seidenstraße

• Wussten Sie, dass ... (Quiz)

Freuen Sie sich auf einen inhaltlich breit gefächerten Abend an Bord der Rheinfels, begleitet und akzentuiert durch themenbezogene Akkordeonmusik.

Termine & Preise 2022:

Do. 23. Juni 2022 - 18.30-20.30 Uhr, Einlass 18.15 Uhr Fahrkarte: 18,50 € */Person

Fr. 01. Juli 2022 - 18.30-20.30 Uhr, Einlass 18.15 Uhr Fahrkarte: 18,50 € */Person

*ohne Speisen und Getränke, die werden an Bord zu den üblichen Preisen angeboten

Abfahrt/Ankunft:

Steiger Schifferbörse - Ruhrort, Gustav-Sander-Platz 1, 47119 Duisburg Einlass ab 18.15 Uhr, das Schiff wird pünktlich um 18.30 Uhr ablegen.

Karten/Tickets Reservierungen ab sofort:

Martin Schaper, Infostelle „Dritte Welt“ bitte per E-Mail drittewel@aol.com notfalls per Tel. 0203 370304

Kartenverkauf (ab 23.5.2022): Weltladen, Koloniestr. 92, 47057 Duisburg

Am Schiff gibt es keinen Kartenverkauf

Corona-Regeln:

Es wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz beim Boarding, in Warteschlangen und in Innenräumen empfohlen

Veranstaltergemeinschaft

Bürgerinitiative Saubere Luft e.V., Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales, Exile Kulturkoordination e.V., Infostelle „Dritte Welt“ des Ev. Kirchenkreises Duisburg (Koordination), Laboratorium - ev. Kirchenkreise Dinslaken, Duisburg, Moers und Wesel, Oikocredit, Regionalgruppe Duisburg, Umweltgruppe West

Gefördert durch:

Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales Infostelle „Dritte Welt“ des Ev. Kirchenkreises Duisburg Laboratorium - ev. Kirchenkreise Dinslaken, Duisburg, Moers und Wesel

Termin

01. 07.2022 - 18.30 bis 20.30 Uhr

Ort

Steiger Schifferbörse - Ruhrort, Gustav-Sander-Platz 1, 47119 Duisburg

Information und Anmeldung

Karten/Tickets Reservierungen ab sofort: Martin Schaper, Infostelle „Dritte Welt“ bitte per E-Mail drittewel@aol.com notfalls per Tel. 0203 370304. Kartenverkauf (ab 23.5.2022): Weltladen, Koloniestr. 92, 47057 Duisburg. Am Schiff gibt es keinen Kartenverkauf. Laboratorium – c/o Evangelischer Kirchenkreis Duisburg, Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg, Tel.: Mobil: 0179 758 7289 – Mail: kda@kirche-duisburg.de , Homepage: www.ev-laboratorium.de , hier erfahren Sie auch, ob wir gegebenenfalls alternativ Online-Veranstaltungsformate anbieten können. Zum Zeitpunkt der Programmplanung können wir noch nicht sicher sein, ob angesichts der durch die Corona-Pandemie notwendigen Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen alle Veranstaltungen wie geplant durchgeführt werden können. Wir gehen davon aus, dass es Beschränkungen bei der Teilnehmendenzahl geben wird. IN JEDEM FALL SIND GRUNDSÄTZLICH ANMELDUNGEN ERFORDERLICH. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie auf unserer Homepage: http://www.ev-laboratorium.de/index.php?article_id=57

zurück