Kopfbild mit wechselnden Motiven

Das aktuelle Programm

Online Download

Allgemeine Geschäftsbedingungen

An­mel­dung

An­mel­dun­gen wer­den nur schrift­lich ent­ge­gen­ge­nom­men und sind ver­bind­lich. Sie kön­nen sich per Post oder Fax, ggf. mit einem An­mel­de­for­mu­lar, oder per E-Mail an­mel­den. Mit der An­mel­dung ak­zep­tie­ren Sie un­se­re AGB und die darin ge­nann­ten Stor­no­be­din­gun­gen. Bei Ver­an­stal­tun­gen mit einer Teil­nah­me­ge­bühr er­hal­ten Sie nach Ihrer An­mel­dung eine An­mel­de­be­stä­ti­gung, damit kommt der Ver­trag zu­stan­de.
Für im Pro­gramm­heft ver­öf­fent­lich­ten Ver­an­stal­tun­gen an­de­rer An­bie­ter gel­ten zum Teil an­de­re Be­din­gun­gen, die Sie bitte beim je­weils ge­nann­ten Ver­an­stal­ter er­fra­gen.

Aus­fall

Soll­te die Min­dest­zahl an Teil­neh­men­den nicht er­reicht, Re­fe­ren­ten oder Kurs­lei­tung er­krankt oder an­de­re wich­ti­ge Grün­de vor­lie­gen, be­hal­ten wir uns vor, die Ver­an­stal­tung ab­zu­sa­gen. Wir in­for­mie­ren Sie um­ge­hend schrift­lich oder te­le­fo­nisch. Be­reits ge­zahl­te Teil­nah­me­ge­büh­ren zah­len wir zu­rück.

Be­schwer­den

Ist eine Ver­an­stal­tung nicht zu Ihrer Zufrie­den­heit ver­lau­fen oder füh­len Sie sich nicht aus­rei­chend be­treut? Dann kön­nen Sie sich per­sön­lich oder schrift­lich an den An­sprech­part­ner des Kirch­li­chen Diens­tes in der Ar­beits­welt Duis­burg-Nie­der­rhein wen­den. Ihre Be­schwer­de kön­nen Sie auch schrift­lich oder münd­lich ge­gen­über der Kurs­lei­tung for­mu­lie­ren. Sie wird Ihre Be­schwer­de wei­ter­ge­ben. Wir be­stä­ti­gen Ihnen den Ein­gang der Be­schwer­de und wer­den nach einer Lö­sung für das Pro­blem su­chen.

Bil­dungs­ur­laub

Für diese Ver­an­stal­tun­gen kann beim Ar­beit­ge­ber bis sechs Wo­chen vor Ver­an­stal­tungs­be­ginn Bil­dungs­ur­laub nach dem Ar­beit­neh­mer­wei­ter­bil­dungs­ge­setz (AWbG) be­an­tragt wer­den. Wei­ter­füh­ren­de In­for­ma­tio­nen er­hal­ten Sie unter www.bil­dungs­ur­laub.de.

Da­ten­schutz

Die von Ihnen bei der An­mel­dung ge­mach­ten An­ga­ben be­han­deln wir strikt ver­trau­lich und ver­wen­den sie nur zur Or­ga­ni­sa­ti­on der Ver­an­stal­tun­gen. Mit der An­mel­dung stim­men Sie die­ser Ver­wen­dung zu. Ihre Daten wer­den von uns nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben.

Haf­tung

Wir bit­ten Sie um Ver­ständ­nis, dass wir eine Haf­tung für Dieb­stahl, Schä­den oder Ver­lust von Wert­ge­gen­stän­den im Rah­men einer Ver­an­stal­tung nicht über­neh­men kön­nen. Bitte ach­ten Sie auf Ihre Wert­ge­gen­stän­de.

Wi­der­ruf und Stor­no­be­din­gun­gen

Nach Er­halt Ihrer An­mel­de­be­stä­ti­gung haben Sie nach dem Fern­ab­satz­ge­setz das Recht, in­ner­halb von 14 Tagen Ihre Ver­trags­er­klä­rung schrift­lich zu wi­der­ru­fen.
Bitte haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass wir nach Ablauf der ge­setz­li­chen Wi­der­rufs­frist Stor­nie­run­gen nur schrift­lich und in an­ge­mes­se­ner Zeit vor Be­ginn der Ver­an­stal­tung an­er­ken­nen kön­nen. Die nach­fol­gen­den Stor­no­be­din­gun­gen sol­len das fi­nan­zi­el­le Ri­si­ko zwi­schen uns und un­se­ren Teil­neh­men­den in fai­rer Weise re­geln. Bei Ab­mel­dun­gen bis 14 Tage vor Be­ginn der Ver­an­stal­tung be­rech­nen wir keine Stor­no­ge­bühr. Bei Ab­mel­dun­gen in­ner­halb von 13 Tagen vor Be­ginn der Ver­an­stal­tung oder Nicht­teil­nah­me ohne Ab­mel­dung be­rech­nen wir den vol­len Teil­nah­me­bei­trag. Diese Re­ge­lung gilt un­ab­hän­gig vom Grund der Ab­mel­dung bzw. der Nicht­teil­nah­me! Die Ge­bühr ent­fällt dann, wenn Sie uns eine/n ge­eig­ne­te/n Er­satz­teil­neh­mer/in nen­nen oder wir den Platz – zum Bei­spiel über eine War­te­lis­te – an­der­wei­tig ver­ge­ben kön­nen. Diese Stor­no­be­din­gun­gen be­zie­hen sich so­wohl auf den Teil­nah­me­bei­trag für die Ver­an­stal­tung als auch auf die an­fal­len­den Kos­ten für Ver­pfle­gung und Un­ter­kunft, so­fern wir ge­gen­über dem Ta­gungs­haus ent­spre­chen­de Stor­no­ver­pflich­tun­gen ein­ge­gan­gen sind.
Für ein­zel­ne Ver­an­stal­tun­gen gel­ten be­son­de­re Ge­schäfts­be­din­gun­gen, auf die in dem je­wei­li­gen Ver­an­stal­tungs­pro­gramm aus­drück­lich hin­ge­wie­sen wird.

Teil­nah­me­be­rech­ti­gung

Grund­sätz­lich sind alle in­ter­es­sier­ten Men­schen ab Vollen­dung des 16. Le­bens­jah­res be­rech­tigt, an un­se­ren Ver­an­stal­tun­gen teil­zu­neh­men. Für ei­ni­ge Ver­an­stal­tun­gen er­war­ten wir be­stimm­te Teil­nah­me­vor­aus­set­zun­gen oder Vor­kennt­nis­se, die je­weils in der Kurs­be­schrei­bung ge­nannt sind.

Teil­nah­me­be­schei­ni­gung und Zer­ti­fi­ka­te

Für be­son­ders ge­kenn­zeich­ne­te Ver­an­stal­tun­gen er­hal­ten Sie eine Teil­nah­me­be­schei­ni­gung oder ein Zer­ti­fi­kat nach er­folg­rei­chem Ab­schluss der Ver­an­stal­tung di­rekt durch die Kurs­lei­tung aus­ge­hän­digt oder zeit­nah per Post zu­ge­sandt.

Zah­lung

Über den Teil­nah­me­bei­trag bzw. die Stor­no­ge­bühr er­hal­ten Sie eine Rech­nung. Die Zah­lungs­frist ist dar­auf an­ge­ge­ben. Bitte zah­len Sie wirk­lich erst dann, wenn Sie eine Rech­nung von uns er­hal­ten haben.