Kopfbild mit wechselnden Motiven

Das aktuelle Programm

Online Download

Duisburg, 20.02.2021

Radikale Demokratie in der Stadtplanung

Wie kann es ge­lin­gen, dass Stadt­be­woh­ner*in­nen nicht nur „Be­plan­te“ in Stadt­ent­wick­lungs­pro­zes­sen sind, über deren In­ter­es­sen, Wün­sche und Vor­stel­lun­gen zu einem guten Zu­sam­men­le­ben hin­weg ge­plant und ge­baut wird?

Wie kön­nen sich alle Stadt­be­woh­ner*in­nen ins­be­son­de­re den öf­fent­li­chen Raum er­obern und mit­ge­stal­ten?

Und wie kön­nen die Stadt­be­woh­ner*in­nen Ein­fluss neh­men, damit aus­rei­chend be­zahl­ba­rer Wohn­raum zur Ver­fü­gung steht und die Viel­falt in der Stadt­ge­sell­schaft sicht­bar bleibt bzw. wird?

Über diese Fra­gen, über die Er­fah­run­gen von so­zia­len Be­we­gun­gen und Pro­jek­ten, die sich in diese Stadt­kon­flik­te ein­mi­schen, und über kon­kre­te In­stru­men­te einer ra­di­kal­de­mo­kra­ti­schen Stadt­ent­wick­lung spre­chen wir mit Gabu Heindl, Archi­tek­tin und Stadt­pla­ne­rin aus Wien.

Ter­min:

3. März 2021 um 18.30 Uhr

Im Ge­spräch:

Dr.in Gabu Heindl

Archi­tek­tin und Stadt­pla­ne­rin, Au­to­rin von Stadt­kon­flik­te. Ra­di­ka­le De­mo­kra­tie in Archi­tek­tur und Stadt­pla­nung (Wien 2020), Ge­schäfts­füh­re­rin von GABU Heindl Archi­tek­tur - http://www.ga­buheindl.at/

Die Ver­an­stal­tung ist Teil der Ko­ope­ra­ti­ons­rei­he „Stadt ma­chen!“ von Das W – Zen­trum für ur­ba­nes Zu­sam­men­le­ben / Schloss­thea­ter Moers, dem La­bo­ra­to­ri­um, einer Bil­dungs­ein­rich­tung der Evan­ge­li­schen Kir­chen­krei­se Dins­la­ken, Duis­burg, Moers und Wesel, und EUROPE DIRECT Duis­burg.

Die Ver­an­stal­tung fin­det in einem On­li­ne-For­mat statt.

In­for­ma­ti­on und An­mel­dung:

kda@kir­che-duis­burg.de oder te­le­fo­nisch 0179 7587289

zurück