Kopfbild mit wechselnden Motiven

Das aktuelle Programm

Online Download

Duisburg, 19.08.2011

Nach der Atomkatastrophe: Zu Ökostrom wechseln - Alle gewinnen

Bei­trag zum Kli­ma­schutz

Mit Wech­sel zu Ökostrom voll­zie­hen Strom­kun­den ihren "per­sön­li­chen" Atomaus­stieg und re­du­zie­ren den CO2-Auss­toß um zwei Drit­tel. Ein Bei­trag zum Kli­ma­schutz und zur zu­künf­ti­gen glo­ba­len Ener­gie­si­cher­heit.

Agnes Dieck­mann von der Um­welt- und Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­ti­on ur­ge­walt e. V. stellt ver­schie­de­ne Ökostro­man­bie­ter vor und er­klärt, wie ein Wech­sel funk­tio­niert und wel­che An­bie­ter zu emp­feh­len sind.

Re­fe­ren­tin
Agnes Dieck­mann, ur­ge­walt e. V.

Ver­an­stal­ter
- Neues Evan­ge­li­sches Forum Kir­chen­kreis Moers
- Kirch­li­cher Dienst in der Ar­beits­welt (KDA) Duis­burg-Nie­der­rhein

Ter­min
Mon­tag, 26. Sep­tem­ber 2011, 19.30 bis 21.00

Ort
Ge­mein­de­zen­trum Hüls­donk, Kra­nich­str. 1, 47441 Moers

An­mel­dung
Neues Evan­ge­li­sches Forum Kir­chen­kreis Moers
Tel.: 02841 / 100-135
mail­to: neu­e­sev­fo­rum@kir­che-moers.de

zurück