Kopfbild mit wechselnden Motiven

Das aktuelle Programm

Online Download

Duisburg, 17.10.2011

Öffentlich geförderter zweiter Arbeitsmarkt jetzt

Der land­auf land­ab be­schwo­re­ne Wirt­schafts­auf­schwung nach der welt­wei­ten Wirt­schafts- und Finanz­kri­se und die Zu­nah­me der Be­schäf­ti­gung und der damit ver­bun­de­ne Abbau der Ar­beits­lo­sig­keit täu­schen dar­über hin­weg, dass sich die Spal­tung auf dem Ar­beits­markt wei­ter ver­schärft. Vom Auf­schwung pro­fi­tie­ren – wenn über­haupt – die bes­ser qua­li­fi­zier­ten Fach­kräf­te, da­ge­gen vers­te­tigt sich eine große Zahl lang­zeit­ar­beits­lo­ser Ar­beits­lo­sen­geld II – Emp­fän­ger, deren Chan­cen auf eine Be­schäf­ti­gung im ers­ten Ar­beits­markt wei­ter sin­ken. Gleich­zei­tig wer­den die Ein­glie­de­rungs­leis­tun­gen in der Grund­si­che­rung für Ar­beit­su­chen­de (SGB II). mas­siv ge­kürzt.

„Ich will ar­bei­ten“ ist der Titel der Kam­pa­gne der Evan­ge­li­schen Kir­che und ihrer Dia­ko­nie in Duis­burg von der Pas­si­ons­zeit 2011 bis zur Pas­si­ons­zeit 2012. Eine we­sent­li­che For­de­rung be­zieht sich dar­auf, in Duis­burg auf Dauer einen öf­fent­lich ge­för­der­ten Zwei­ten Ar­beits­markt mit mög­lichst vie­len so­zi­al­ver­si­che­rungs­pflich­ti­gen Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­sen zu rea­li­sie­ren, der von allen Ak­teu­ren der So­zi­al- und Ar­beits­markt­po­li­tik be­jaht und un­ter­stützt wird.

Re­fe­rentIn­nen:

  • Pas­tor Ste­phan Kiepe-Fah­ren­holz
    Lei­tung Dia­ko­ni­sches Werk Duis­burg
  • An­ge­la Schoofs
    Vor­sit­zen­de der Ge­schäfts­füh­rung Agen­tur für Ar­beit Duis­burg
  • Jür­gen Kai­ser
    Nie­der­rhei­ni­sche In­dus­trie- und Han­dels­kam­mer Duis­burg – Wesel – Kleve zu Duis­burg, Stellv. Lei­ter des Ge­schäfts­be­reichs Bil­dung und Tech­no­lo­gie
  • Ul­rich Rie­ger
    DGB Re­gi­on Nie­der­rhein

Ver­an­stal­ter
Kirch­li­cher Dienst in der Ar­beits­welt (KDA)
Duis­burg-Nie­der­rhein

Ter­min
Don­ners­tag, 20. Ok­to­ber, 18 Uhr

Ort
Kreu­zes­kir­che – Marx­loh – Alte Sa­kris­tei
Kai­ser-Fried­rich-Stra­ße 40, 47169 Duis­burg
Zu­gang über Karl-Marx-Stra­ße

In­for­ma­ti­on und An­mel­dung:
KDA Duis­burg-Nie­der­rhein
Am Bur­ga­cker 14-16, 47051 Duis­burg
Tel.: 0203 / 2951-3170
Fax: 0203 / 2951-3173
kda@kir­che-duis­burg.de

zurück